Kontakt


+ 49 7251 93 10 60

Info

Dieser Bereich ist zu Demozwecken und dient nur zur Darstellunge der Präsentationsmöglichkeiten.

Nachdem Alwin Güntert einen ausführlichen Probeflug mit der ASW 27 von KlausMeitzner durchführte, war ihm der Einsatz einer Turbine als Heimkehrhilfe sehr plausibel.

Das System ist leicht, einfach zu bedienen und recht zuverlässig.
Eine Leistungsanalyse zeigte schnell, dass die Reichweite mit ca. 50 L Kerosintanks im Flügel ca. 300km beträgt und die Reisegeschwindigkeit mit ca. 170-180 km/h allen anderen Systemen für diesen Einsatzzweck weit überlegen ist. Auch die Steigleistung von ca. 1m/s bei 140-150km/h überzeugt.
Es zeigt sich gerade in diesen Punkten, dass eine möglichst kleine, leichte Turbine sinnvoll ist.

In enger Zusammenarbeit mit der Fa. Draline und Klaus Meitzner stand schnell fest, dass die bereits zugelassene PSR-T01K Turbine mit einem Schub von 230N zum Einsatz kommen soll.

Wir haben die erste Turbine samt Zubehör erhalten und sind dabei, diese in unsere DG-303 einzubauen, was noch im Winter 2017/2018 fertiggestellt werden soll.

Für den Einbau wird eine ergänzende Musterzulassung für diese 3 Typen erstellt.
Nach Genehmigung durch die EASA können alle DG-300 mit peprüften, wellenfreien Holmen, alle DG-600 und alle DG-800S nachgerüstet werden.

Sobald der erste Einbau fertiggestellt ist, werden wir sie weiter informieren.
Auf der AERO 2017 konnten schon viele Interessenten sich ausgiebig über das Projekt informieren und erhielten Auskunft auf alle Fragen rund um die Turbine von Klaus und Raymond. Vielen Dank für Euer Engagement !
Danke vorerst für etwas Geduld!

TurbineTurbine Aero 2017